Häuser, 2003-2004

Houses, 2003-2004


Die Serie Häuser kombiniert reale Firmensignets und städtische Architektur
der 50er und 60er Jahre. Die fragmentarische Aufbereitung schafft
Selbstportraits, angesiedelt zwischen Ironie und Nüchternheit.